Vögel füttern im Winter und (m)ein Umzug

„Und so beginnt es also…“ hätte ich den heutigen Post auch betiteln können. Denn es gibt zwar auch ein schönes DIY – nämlich Winterfutter für Vögel, das ihr ganz einfach selber machen könnt – aber vorallem wird euch heute etwas auffallen: Alles sieht irgendwie anders aus! Das Layout? Jaa, habe ich verändert! Das Menü? Oh hey, das ist ja ganz neu da oben! Und die Rezepte sind sortiert…oh, und die Reiseposts auch. Was ist denn hier passiert?

Vogelfutter selber machen Vögel füttern Winter Meisenknödel Maisenknödel DIY Winterfutter

Ihr Lieben, ich bin umgezogen! Weg von Blogger und der Domain allez-vite.blogspot.de hin zu einer eigenen Domain mit eigenem Webspace und kompletter Selbstverwaltung. Manche von euch haben vielleicht schon gesehen, dass mein Blog schon eine Weile über die Adresse www.allez-vite.com erreichbar war. Jetzt hoste ich ihn aber komplett selbst – Chacka!  Über die Gründe und die Vor- und Nachteile lässt sich natürlich streiten. Ich persönlich habe es primär wegen meinen vielen Bildern gemacht und dem recht beschränktem Speicherplatz bei Blogger. Auch das Thema Backup war für mich relevant und natürlich die Bildrechte. Ihr findet mich nun also hier – ganz offiziell. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Benjamin von BeniMike bedanken, ohne den ich vermutlich Wochen für diesen Umzug gebraucht hätte. Er hat mich ganz easy durch den Umzug von Blogger zu WordPress geführt und mir viele Fragen beantwortet. Außerdem ist er noch jetzt jederzeit für mich da, weil gerade am Anfang ja noch einige Fragen auftreten – Danke dir, Benjamin!!

Kommen wir jetzt also zu dem Thema Vögel füttern im Winter und einem kleinen DIY, das ich als Kind schon mit meiner Mama gemacht habe. Wie nennt man diese Dinger jetzt nur? Vogelkekse oder Vogelfutter zum Anhängen oder einfach Winterfutter für Vögel? Man reiche mir bitte eine Idee!

Winterfutter Vogelfutter Maisenknödel Meisenknödel Vögel füttern im Winter selber machen

Vogelfutter selber machen Winter Winterfutter DIY

Dieses DIY ist wieder ganz nach meinem Geschmack! Es geht schnell, es ist kinderleicht und es macht was her. Außerdem braucht ihr dafür auch nur wenige „Zutaten“ – umso besser! Und Vögel im Winter zu füttern macht einfach Spaß – ich könnte dann immer stundenlang vor dem Fenster sitzen und den Vögeln beim futtern zusehen.

Ihr braucht: Vogelfutter (gibt es fertig im Baumarkt, meins ist aus dem 1€-Laden), Kokosfett (das wird härter als Pflanzenfett), Keksausstecher, Bänder, einen dicken Strohhalm (muss nicht sein), Alufolie

Vogelfutter Fettfutter Winterfutter Vogel füttern Winter DIY

Vogelfutter Winter Winterfutter selber machen DIY

Vogelfutter selber machen DIY füttern Vögel Winter

Und so geht’s: Einfach das Kokosfett in einem Topf erhitzen, bis es flüssig ist. Nun etwas abkühlen lassen, bis es zäh wird und schnell das Vogelfutter untermengen. Nehmt nicht zu viel, damit das Futter später nicht bröselt aber auch nicht zu wenig, sonst gibt es für die Vögel nur Fett, was für den Magen bestimmt auch nicht so gut ist.

Nun wickelt ihr die Ausstecher von einer Seite in Alufolie ein, damit das Fett nicht auslaufen kann. Füllt das Winterfutter jetzt in die Formen und drückt es leicht an. Wenn ihr wollt, könnt ihr vorher noch den Strohhalm in kleinere Stücken schneiden und in so in die Förmchen stellen, dass er später als „Aufhängerohr“ fungiert. Im Kühlschrank wird euer DIY Vogelfutter ganz fix hart, sodass ihr das Winterfutter draußen anhängen könnt.

Vogelfutter selber machen Winterfutter Anhänger DIY Winter füttern

Es gibt dazu ja verschiedene Ansichten. Manche sagen, man soll Vögel im Winter generell nicht füttern, weil die auch so genügend finden. Im Radio habe ich letztens gehört, man soll Vögel im Winter füttern, weil sie sich schon längst daran gewöhnt haben. Ich muss sagen, gegen ein bisschen selbstgemachtes Winterfutter kann man ja eigentlich nichts einwänden. Und bei den Vögeln kommt es definitiv gut an, denn das Winterfutter, das ich vor 2 Tagen draußen aufgehangen habe, ist schon fast weggefuttert. Wohl bekommt’s!

Winterfutter Vogelfutter füttern Vögel Winter DIY selber machen

Vogelfutter selber machen Meisenknödel Vogelkekse Winterfutter Winter Vögel füttern

Mein Liebster kam übrigens nicht umhin mir in der Küche einen Vortrag darüber zu halten, wie dieses selbstgtemachte Winterfutter aussieht, gefolgt von einer Theateraufführung davon, was passieren würde, wenn ein Vogel von diesem Winterfutter frisst. Im Laufe des Tages entsprangen seiner Phantasie dann noch eine Schlagzeige in der Zeitung („Vogelsterben in Berlin – Bloggerin befindet sich wegen Mordverdacht in U-Haft!“) und ein Nachrichtenbeitrag („Wir senden heute live aus Berlin, wo eine Bloggerin über 1000 Vögel auf dem Gewissen hat…!“), natürlich inklusive dazugehöriger Aufführung in verschiedenen Rollen. Ich hab’s manchmal nicht leicht!

 

PS: Dieses „Rezept“ für Winterfutter haben wir schon in meiner Kindheit verwendet. Bisher haben alle Vögel überlebt.

 

 

 

4 comments

  1. JesSi Ca says:

    ^Hallo meine Liebe,
    toll das Du den Umzug hinter Dir hast – tut gar nicht so sehr weh stimmts??
    Wenn Du weiterhin noch Fragen hast – her damit!!

    Im letzen Jahr hat das Mottchen etwas ähnliches gemacht in der Kindergruppe -Deines ist natürlich dekorativer und vielleicht schaffen wir es neben dem Backen das ja noch nach zu machen – wirklich schöne Idee!!!

    Liebste Grüße
    JesSi Ca

    • Michelle_100110 says:

      Uii danke dir meine liebe Jessi!! Nee, ich hatte allerdings auch ganz tolle Hilfe von Benjamin ;-P Ich habe die als Kind immer mit meiner Mama gemacht und weiß noch genau, wie fasziniert ich davon war, wenn die Vögel im Baum dadran saßen und gefuttert haben. Bin gespannt, ob ihr es noch schafft – dann sag mir Bescheid 😉
      Allerliebste Grüße an dich und die Family,
      Michelle

Hinterlasse einen Kommentar zu Michelle_100110 Antworten abbrechen


*