Herbstlich basteln mit Eicheln – ein goldenes DIY und verrückte Geburtstagsideen

Ihr Lieben,

im Herbst kann ich ja einfach nicht von der Farbe gold lassen – das habt ihr ja schon hier bei meiner herbstlichen Tischdeko gesehen! Da sich so langsam auch die Blätter färben und auch das Licht am Morgen und am Abend richtig golden wirkt, passt diese Farbe einfach perfekt in den Herbst.

Nachdem ich ja jetzt meine Unisachen alle abgegeben habe, habe ich endlich wieder etwas Zeit um ein wenig zu basteln. Um den Herbst immer dabei zu haben, zeige ich euch heute ein herbstliches DIY, das ihr ganz einfach aus Eicheln basteln könnt.


Eicheln und Kastanien habe ich schon als Kind gerne gesammelt. Früher habe ich daraus gerne kleine Männchen gebastelt – die typische Kinderbeschäftigung im Herbst! Auch an meinem Geburtstag habe ich sie immer gerne eingebunden. In einem Jahr haben meine Mutter und meine Schwester für mich und meine Freunde eine Schnitzeljagd organisiert. Dafür haben sie Kastanien und Eicheln in Alufolie gewickelt und auf unserem Hof versteckt. Am Ende konnten wir diese gegen Süßigkeiten eintauschen – eine tolle Geburtstagsidee!

Da ich bereits morgen Geburtstag habe (aber pssst!), ist es in diesem Jahr leider zu spät, um die Idee noch einmal mit Leben zu füllen. Überhaupt wird mein Geburtstag in diesem Jahr im Verhältnis zu den Jahren davor wirklich ruhig – zur großen Freude der Betreiber von unserer Lieblingsbar, in der wir am Abend noch feiern werden. Die mussten in den letzten Jahren nämlich so manche Mottoparty über sich ergehen lassen – „bad taste“ war da noch harmlos!

Im letzten Jahr hatte ich das Motto „Helden der Kindheit“ auf den Plan gerufen. Neben Super Mario, Arielle und einigen Agenten kamen allerlei witzige Ideen zum Vorschein, welche das ganze Restaurant regelmäßig zum Lachen brachten, wenn einer meiner Gäste in der Tür stand. Bis zwei Kumpels von mir die Bar betraten und das ganze Restaurant verstummte – die beiden haben ihr Kostüm bei Beate Uhse erworben und hatten keinerlei Schamgefühl. Mehr muss ich sicher nicht sagen…

Nun ja, in diesem Jahr treffen wir uns tatsächlich nur zum gemütlichen Beisammensein, was sicherlich auch daran liegt, dass ich am nächsten Tag recht früh nach Schweden fahre. Vielleicht werde ich aber auch langsam alt ;-). Damit ist es sicher auch zu begründen, dass ich keine Kastanienmännchen mehr bastel, sondern einen edlen Schlüsselanhänger.

Dafür braucht ihr nur eine Eichel mit Hütchen, Klebstoff oder eine Heißklebepistole, eine kleine „Anhängerschraube“ (wie heißt die wirklich? Ihr seht sie auf dem Bild) und gegebenenfalls einen Schlüsselring.



Das DIY ist vermutlich selbsterklärend. Ihr besprüht die Eichel, das Hütchen, die Schraube und den Schlüsselring mit Goldspray, lasst alles gut trocknen und klebt das Hütchen an der Eichel fest. Lasst es gut trocknen.

Danach müsst ihr die Schraube in die Eichel schrauben. Passt dabei am Anfang gut auf, die ersten Millimeter sind etwas schwierig, weil die Eichel natürlich hart ist und die Schraube deshalb leicht abrutschen kann. Danach nur noch den Schlüsselring anbringen und euer herbstliches DIY ist fertig gebastelt.

So und ich gehe jetzt mal noch eine Runde aufräumen…morgen kommen nämlich meine Eltern zu Besuch. Nicht, dass ich dann meine Wohnung ordentlicher halten würde als sonst, neneee…das sieht hier IMMER aus wie im Museum…wir wohnen hier eigentlich gar nicht!! Ja ne, ist klar,




4 comments

  1. Sabine Hüttner says:

    Oooooh, happy Birthday to you, happy Birthday to you, happy Birthday liebe Micheelle – happy Birthday to you! :)

    LG, Sabine von blog.prokilo.de und socialmesocialu.blogspot.com

    PS: Das DIY gefällt mir übrigens auch sehr gut. 😉

  2. Eileen Mo says:

    Huhu Michelle,

    erst einmal : Alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Ich hoffe du hast viel Spaß beim Feiern und genießt deinen Tag.

    Ich finde die Idee mit der Eichel wirklich richtig süß, bin auch schon total in Herbststimmung im Moment :)

    Grüße
    Eileen

Hinterlasse eine Antwort


*