Herbstliche Tischdeko – wir basteln für den Herbst!

Ihr Lieben,

da ist er! Wahrhaftig! Wirklich! Und dieses Jahr schon so früh! Ich bin ganz aus dem Häuschen!
Gemeint ist natürlich die schönste Jahreszeit überhaupt – der Herbst! Oh man, wie ich den Herbst liebe! Alles verändert sich und dabei kann man jeden Tag zusehen – die Blätter färben sich bunt, es wird jeden Tag früher dunkel und später hell. Jetzt kommt die kuschelige, gemütliche Jahreszeit!

Und als wären die wundervollen Naturschauspiele vor meiner Tür nicht schon Anreiz genug, den Herbst mit einer Einladung zum Kuchen zu feiern, habe ich für euch auch eine schöne DIY Idee, wie ihr mit Blättern eine herbstliche Tischdeko basteln könnt. Das Ganze ist wirklich kinderleicht und macht ordentlich was her. Und einen Grund, um eure Freunde mal wieder zum Essen einzuladen, habt ihr damit auch. Hach, was freue ich mich auf die Zeit nach meinen Klausuren, wenn ich wieder mehr Zeit für meine Lieben habe!



In diesem Jahr ist der Herbst ganz besonders früh dran – das fiel mir gestern schlagartig auf. Obwohl ich mit einer Freundin schon vor zwei Wochne darüber gewitzelt habe, dass ja jetzt, wo es regne, definitiv der Herbst käme, fiel mir erst gestern auf, dass es plötzlich schon so früh dunkel wird.

Meine beste Freundin, die aktuell für ein Jahr in Schweden ist, schlieb mir zufällig auch gestern leicht schockiert, dass es bei ihr schon dunkel werde – da war es bei uns schon duster! Außerdem sind mir gestern viele kleine gelbe Blätter an den Bäumen aufgefallen und die Haselnüsse und Eicheln fallen schon von den Bäumen. Angeblich soll es dann einen besonders strengen Winter geben – das warten wir mal ab! Meine Vorräte an heißer Schokolade und Sahne werden bis dahin noch gefüllt und mit dicken Socken habe ich mich bereits eingedeckt. Der Herbst kommt also wie gerufen!

Für das heutige DIY braucht ihr nicht viel: Ein paar gesammelte Blätter, goldenen Sprühlack (den habe ich auch schon hier verwendet – eine gute Investition!), ein passendes Satinband in braun oder rot und etwas Klebestreifen.


Für die herbstliche Deko habe ich einfach ein paar Blätter mit Goldlack besprüht. Dabei unbedingt darauf achten, dass ihr mindestens 20cm Abstand haltet und gleichmäßig sprüht, sonst ergeben sich „Nasen“. Wenn die Blätter schon schön bunt sind, könnt ihr sie auch nur leicht ansprühen, sodass die Blattfarbe noch durchschimmert. 

Für das Besteck habe ich die Blätter mit einem Locher gelocht, um eine Schnur hindurchziehen zu können. Dann bindet ihr das Besteck mit einer Schnur – besonders schön wirkt hier etwas Rustikales als Gegestück zu dem goldenen Blatt – zusammen und macht einen Knoten, damit es in der gewünschten Position bleibt. Danach legt ihr das Blatt auf die verknotete Stelle und befestigt es an dem Besteck.

Für das Glas habe ich ein großes Blatt von wildem Wein genommen und den Stiel des Blattes um den Stiel des Glases herumgelegt. Auf der Rückseite habe ich es mit transparentem Klebeband bestestigt, damit es hält. Unter dem Blatt habe ich dann die Satinschleife bestestigt, welche ein Rutschen des Blattes verhindert und dazu noch schön aussieht.

 


Hach ist das schön. Im Herbst gibt die Natur so viel Bastelmaterial her und sprüht förmlich vor Inspirationsanstößen, sodass ich nur staunend durch die Gegend laufen kann. Besonders schön ist jetzt ein Spaziergang (oder Ausritt) im Wald – die Luft ist so frisch und es riecht nach Moos und Pilzen und die Farben sind einfach wundervoll.

Keine andere Jahreszeit fasziniert mich so sehr wie der Herbst. Und deshalb werden wir hier demnächst noch so einige DIY Ideen, leckere Rezepte (jetzt kommt die Zeit der Kürbisse! Oh yeah!) und ganz viel Gemütlichkeit geben.


Welche Jahreszeit mögt ihr denn am liebsten? Bastelt ihr im Herbst auch besonders gerne? Oder steht ihr eher nicht so auf herbstliche Deko? Lasst es mich wissen,

Hinterlasse eine Antwort


*