So zieht der Frühling ein – ein frühlingshaftes DIY für die Haustür

Ihr Lieben,

heute gibt es für euch ein kleines, ganz schnelles DIY, mit dem der Frühling bei euch einzieht. Da ja jetzt bald Ostern ist, sind ja viele von euch sowieso im Dekowahn und Bastelfieber (mich eingeschlossen) – der Ostertisch wird hübsch gemacht, wir basteln Menükarten und Ostergeschenke und drucken kleine Anhänger für die Osternester aus. Der Ostertisch wird also wunderbar aussehen – aber was ist mit dem Rest der Wohnung? Schnell aufräumen, bevor der Besuch klingelt und das wars? Hmm…passt so gar nicht zu unserem tollen Ostertisch, findet ihr nicht auch?

Wie wäre es also, wenn wir die Türen unserer Wohnung / des Hauses noch ein wenig frühlingshaft dekorieren und so gleich neue Frische in’s Haus holen? Dieses DIY geht super schnell, ist total einfach und lässt die ganze Wohnung strahlen. Ach ja, so haben wir das gerne!!


Ihr braucht: Kleine Milchflaschen oder andere kleine Glasgefäße (z.B. Babygläschen, ausgespühlte Glasflaschen von Salatdressing oder Soßen…), eine stabile Schnur, verschiedene Blumen (schaut mal raus…die braucht man nicht unbedingt kaufen) 

Wichtig ist, dass euer Glasgefäß einen dickeren Rand oder einen Schraubverschluss hat, damit die Schnur nicht abrutscht.  Dann wickelt ihr die Schnur einfach um den Flaschenhals / das Glasgefäß und zwar so, dass jeweils rechts und links noch ein längeres Stück der Schnur übersteht. gut verknoten und dann daraus den Henkel formen. Oben wieder einen festen Knoten ziehen, Schleifchen binden, fertig. Nun müsst ihr das Gefäß nur noch mit Wasser und Blumen füllen und grinsend durch die Wohnung laufen, weil ihr überall den Frühling seht! Ostern kann kommen!


Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass sich der Blog optisch etwas verändert hat. Die größte Veränderung steht uns aber noch bevor und ich freue mich sehr darauf,  Ende der Woche das große Geheimnis zu lüften, was es hier Neues geben wird :-))

Bis dahin bastelt schön fleißig und bleibt kreativ,

3 comments

  1. JesSi Ca S says:

    So ein schickes DiY – leider ist die Feinmotorik der Motte noch nicht so perfekt – das würde wohl laufend in Scherben und nassen Böden enden… aber bald bald bald ist auch sie groß…. ich muss dazu sagen,d ass ich fast nix an Deko geändert, hochgestellt oder sonstiges habe aber so was hebe ich mir dann wohl doch für in ein paar Jahren auf 😀

    Liebste Grüße
    die JesSi

  2. Sam Metag says:

    Leider geht das bei uns nicht. Wir haben keine guten Klinken, aber ich finde die Idee bombe. Es sieht voll nach Frühling aus. Würde einfach so in mein Zimmer passen. 😀

    Liebe Grüße
    Sam

Hinterlasse eine Antwort


*